Blog

Tjaaaa, das Rad kann man nicht neu erfinden, aber Wissen kann man immer weiter vertiefen und ausbauen. Mir ist es sehr wichtig, mich immer weiterzuentwickeln. Ein Fotografie-Workshop, bei dem ich auch nur 1 oder 2 Tipps bekomme, die mich um Lichtjahre weiterbringen, ist für mich absolut wertvoll.

Ja und was macht man als Hochzeitsfotograf in den Wintermonaten…. ? Man bildet sich weiter und sucht sich einen guten Workshop. Ich hatte hier das Glück, noch einen Platz beim Storytelling-Workshop von Sascha Krämer zu bekommen. Der Fokus lag hier bei Marketing und vor allen Dingen beim Storytelling. Sascha hat eine außergewöhnliche Art des Storytellings, was mich u.a. dazu bewegt hat, ihn in Köln zu besuchen.

Hier gab es jede Menge Input, so dass erst mal eine Woche Nachbearbeitungzeit der Workshopthemen angesagt war.

Aber zurück zum Workshop; neben ganz viel Wissensvermittlung gab es dann bei eisiger Kälte draußen in der traumhaft schönen Location der  Wahner Heide bei Köln noch einen Praxisteil. Ein ganz liebes Pärchen stand für uns in sehr schönen, aber weniger warmen Hochzeitsoutfits für uns Modell. Die beiden, Hülya und Marvin, haben ganz tapfer der Kälte getrotzt und waren ganz wunderbare Models.

Wichtig finde ich beim Thema Weiterbildung immer, daß man offen sein sollte, was andere machen, damit man einfach seinen eigenen Arbeitstil erweitern kann. Ein toller, nicht zu unterschätzender Nebeneffekt ist das neue Netzwerk, das man an diesem Tag mit nach Hause nimmt. Sympathische Menschen und bereichernde Gespräche. Das macht viel Spaß  und man hat noch jede Menge gelernt. Und wenn nicht das, dann vertieft man sein vorhandenes Wissen oder man nimmt irgendwas Neues mit.
Beim Storytelling gibt es wirklich immense Unterschiede eine Geschichte so zu erzählen, daß sich der Betrachter wirklich in die Szenerie hinein versetzen kann.
Vielen Dank Sascha für deine besondere Sichtweise auf eine Geschichte!
Mein Learning bei diesem Workshop war, daß ich meinen authentischen, natürlichen Stil vertiefen und das Storytelling weiter ausbauen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü